Das erste Kamasutra-Wochenende ist abgeschlossen - Fortsetzung folgt

Eine Augenweide - Mareile Wiegand als Rosemarie Kramer in verführerischer Mission
Eine Augenweide - Mareile Wiegand als Rosemarie Kramer in verführerischer Mission

März 2013: Anfang Januar startete das Projekt "Leev un Kamasutra", also Liebe und Kamasutra.

Und nach elf intensiven Probenwochen, aufwendigen Zeiten beim Bühnenbau und akribischer Arbeit bei den Kostümen und Requisiten hatten wir am 16.03. unsere lang ersehnte Premiere in der Stadtteilschule Bahrenfeld.

 

Mit viel Leidenschaft, Adrenalin und angestachelt durch ein großartiges Publikum gelang eine herausragende Premierenleistung um den treuen Ehemann Peter Schönfeld, dessen Treue bei einer Wette auf die Probe gestellt wir, was zu allerlei Verwirrungen führt

 

"Leev und Kamasutra" spiel dabei in einer gelungenen Mischung aus viel Humor, Tempo, großen Überraschungen und nicht zu wenig Erotik.

 

Am 23./24.03. verführen wir Sie mit drei weiteren Aufführungen, ebenfalls in Bahrenfeld.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 


Leev un Kamasutra ziert die Titelseite des Elbe Wochenblatts

März 2013: Noch drei mal Schlafen und dann findet schon die Premiere von "Leev un Kamasutra" in der Stadtteilschule Bahrenfeld. Und passend dazu können wir mit Stolz verkünden, dass unser Antlitz das Titelblatt des aktuelle Elbe Wochenblatts ziert.

 

Auf Seite 3 befindet sich dann eine tolle Beschreibung der Redakteurin, die unsere Probe besucht hatte und sich eine eigene Meinung bilden konnte.

 

Wir bedanken uns recht herzlich beim Elbe Wochenblatt für die tolle Unterstützung.

 

Vielen Dank.

 

Zur Vergrößerung können Sie auf das Bild klicken.


Der aktuelle Flyer ist da - Leev un Kamasutra bekommt ein Gesicht

Februar 2013: Endlich ist er da, der Flyer zu unserem nächsten Stück "Leev un Kamasutra". Diesen wollen wir Ihnen nicht vorenthalten und Sie nochmals auf die kommenden Aufführungen im März in der Stadtteilschule Bahrenfeld aufmerksam machen.

 

Denn in weniger als vier Wochen, genauer gesagt am 16.03. um 19.00 Uhr, findet bereits unsere Premiere statt.

 

Bis dahin arbeiten wir mit viel Fleiß an dieser plattdeutschen Komödie, um Ihnen eine schöne und vor allem humorvolle Zeit bei uns zu bescheren.

 

Karten können Sie jetzt schon online oder telefonisch vorbestellen.

Die Infos dazu finden Sie hier.


"Leev un Kamasutra" - Die Darsteller stellen sich vor

Januar 2013: Die Proben sind in vollem Gange, Stück für Stück verbinden sich die einzelnen Szenen zu einem unterhaltsamen, tollen Erlebnis.

Daher wird es Zeit, Ihnen heute die eifrigen Darsteller vorzustellen, die Sie im März mit "Leev un Kamasutra" erfreuen werden.

 


NDR-Moderatorin Benita Brunnert inszeniert "Leev un Kamasutra"

Benita Brunnert
Benita Brunnert

Januar 2013: In Kürze können Sie uns in der Stadtteilschule Bahrenfeld zu "Leev un Kamasutra" besuchen. Wir freuen uns, für diese Komödie mit Benita Brunnert eine Expertin als Gast-Regisseurin gewonnen zu haben. Heute möchten wir Ihnen die Regisseurin etwas näher bringen.

 

Benita Brunnert arbeitet seit vielen Jahren professionell als Moderatorin, Journalistin, Sprecherin, Schauspielerin und Regisseurin und besitzt eine professionelle Schauspiel- und Sprecherausbildung.

Unter anderem spricht sie die Norichten op Platt auf NDR 90,3 und ist damit für die plattdeutsche Inszenierung unseres Stücks eine Idealbesetzung.


Leev un Kamasutra ist bereits ihre 15. Regiearbeit und bringt sie zurück zur BGSS, bei der sie schon in der Vergangenheit mitwirkte. Ihre langjährige Erfahrung an verschiedenen Theatern verspricht eine hochwertige Inszenierung mit  neuen Impulsen.

 

Mehr über Benite Brunnert erfahren Sie auf Ihrer Website

 www.benita-brunnert.de.

 


Die Kunst der Liebe als plattdeutscher Spass

Januar 2013: Mit frischem Wind ins neue Jahr, dies gilt auch für die BGSS und es wartet ein kurzweiliges Frühjahr mit zwei aussergewöhnlichen Komödien auf Sie. Im März spielen wir wieder mit großem Engagement eine plattdeutsche Inszenierung.

 

 

 

Freuen Sie sich auf:

 

 

"Leev un Kamasutra" 

Komödie von Hans-Joachim Preil und Therese Scholze

Niederdeutsch von Gerd Meier

Regie: Regie: Benita Brunnert

 

 

 

 

 

Zum Inhalt:

 

Kamasutra – die hohe Kunst der Liebe, für Casanova Konrad die nächste Herausforderung, für seinen Freund Peter ein Fremdwort.

 

Peters Frau Regina weiß ihren treuen und liebevollen Ehemann sehr zu schätzen, ihre frisch geschiedene Freundin Rosi wiederum kann nicht glauben, dass es tatsächlich Männer geben soll, auf die Verlass ist. Regina lässt sich auf eine gewagte Wette mit Rosi ein. Rosi soll versuchen Peter zu verführen, damit sich endgültig beweist, ob Peter wirklich ein Musterexemplar von Ehemann ist oder nicht.

 

Neben Rosi in verführerischer Mission, tauchen bei Peter zu allem Unglück auch noch Onkel Ewald und dessen äußerst attraktive Tochter Sybille auf, die Konrad gerade für den Playboy fotografiert hat. Peters Freund Konrad komplettiert das Chaos, indem er Peter allerlei schlüpfrige Lektüre mitbringt, um ihm zu zeigen, was er durch sein solides Eheleben verpasst.

 

Peter hat große Mühe, alles so zu arrangieren, dass seine Frau Regina die Situation nicht missversteht.

 

Es spielen: Birte HellwigHeiko HollanderFrank HupkeDagmar RießChristian WehlichMareile Wiegand

Regie: Benita Brunnert

 

Die genauen Spieltermine finden Sie hier.